EKF-Jugend-EM Zypern Tag 1: Platz 5 und 7

05. Februar 2016

Bei den 43. Europameisterschaften der Kadetten, Junioren und U21 in Limassol, Zypern, konnten Österreichs‘ Athletinnen und Athleten bereits am ersten Wettkampftag mit guten Resultaten aufzeigen.

So konnte Alper Deger im Kata-Junioren-Bewerb den tollen fünften Platz erkämpfen und schrammte nur haarscharf an einer Medaille vorbei. Mit Siegen über den Dänen Shervon Moshfegh, den Schweden Khai Truong, und den Aserbaidschani Roman Heydarov konnte er bis in das Halbfinale vordringen, wo er sich dem deutschen Tellocke Morris beugen musste. Im anschließenden Kampf um den dritten Platz unterlag er dem Italiener Giuseppe Panagia und sorgte somit für die erste rot-weiß-rote Spitzenplatzierung.

Die WM-Dritte Patricia Bahledova, gerade erst in die Junioren-Kategorie aufgestiegen, konnte mit Siegen gegen Celine Henry aus Luxemburg sowie die Dänin Michella Lychau Lauritsen überzeugen, unterlag dann allerdings der späteren Finalistin Masa Simonic aus Slowenien und durfte, nach einer knappen Niederlage gegen die Bosnierin Amina Tahirovic, den 7. Platz bei dieser Europameisterschaft verbuchen.

Filip Kovacevic durfte sich in der Kumite-Kategorie plus 70 Kg noch über einen 9. Platz freuen, die restlichen österreichischen Starterinnen und Starter konnten, trotz ansprechender Leistungen, leider keine weiteren Platzierungen erzielen.

Sport Ministerium BSO Bundes-Sportförderungsfonds Karate proposed by Tokyo 2020 Karate Quiz: the new WKF Official application. Play, enjoy and learn about #Karate! ORF Sport Plus mydojo.at