Achtungserfolg bei Premier League - Paris Open 2016

24. Jänner 2016

Gleich zu Saisonbeginn reiste ein kleines Team von vier österreichischen Athletinnen und Athleten in die französische Hauptstadt, um bei der Karate1 Premier League die Wettkampfsaison, sowie das Jahr der Heimweltmeisterschaft einzuläuten und eine erste Standortbestimmung vorzunehmen. Neuerlich sprengte dieses Traditionsturnier im Pierre de Coubertin-Stadion etliche Rekorde und konnte heuer mit über 1010 Sportlerinnen und Sportlern aus 75 Nationen von 5 Kontinenten aufwarten, darunter auch unzählige Welt- und Kontinentalmeister.

Die Erwartungen waren, aufgrund der enormen Leistungsdichte und frühen Phase der Wettkampfsaison, niedrig, konnten jedoch durch Thomas Kaserer sogleich übertroffen werden.

Der Salzburger startete hochkonzentriert in den Wettkampf und konnte sich in der Klasse bis 67 Kg mit Siegen gegen den Schweizer Nicola Sigillo (2:1), den Italiener Andrea Bortolotti (2:0) und den Türken Ömer Kemaloglu (8:0) gleich einmal ins Rampenlicht kämpfen. In der vierten Runde scheiterte der Heeressportler zwar knapp am iranischen Kämpfer Saeid Ahmadikaryani, da dieser in Folge aber das Finale erreichte, stand das Tor zur Trostrunde offen. Hier gelangen Kaserer mit zwei weiteren Siegen gegen den Georgier Irakli Tkebuchava (3:0) und den starken Marokkaner Abdelilah Boujdi (9:4) weitere Achtungserfolge. Erst im siebenten Kampf - der Begegnung um Platz 3 - musste sich der Nationalteamathlet dem Japaner Hiroto Shinohara nach einem unentschiedenenen Kampf durch Kampfrichterentscheid geschlagen geben und durfte den ausgezeichneten 5. Platz verbuchen, sowie wertvolle Gesamtwertungspunkte mit nach Hause nehmen.

Die anderen österreichischen Athletinnen und Athleten (Stephanie Kaup - 2 gewonnene Kämpfe, Stefan Pokorny und Nathalie Reiter jeweils 1 gewonnener Kampf) blieben diesmal leider ohne Platzierung.

Betreut wurde das rot-weiß-rote Team von Bundestrainer Manfred Eppenschwandtner, ÖKB-Präsident OAR Georg Russbacher vertrat den Vorstand vor Ort.

Sport Ministerium BSO Bundes-Sportförderungsfonds Karate proposed by Tokyo 2020 Karate Quiz: the new WKF Official application. Play, enjoy and learn about #Karate! ORF Sport Plus mydojo.at