ÖKB-Pressegespräch in Dornbirn

08. Jänner 2016

Während des ersten Trainingslagers des Jahres 2016 im Olympiazentrum in Dornbirn lud der Österreichische Karatebund Vertreter unterschiedlichster Medien zu einem Pressegespräch.
ÖKB-Präsident OAR Georg Russbacher, die Bundestrainer Daniel Devigili und Stefan Mayr, sowie Spitzensportmanager Mag. Csaba Szekely informierten die Anwesenden über die zahlreichen kommenden sportlichen Aufgaben, wie die EKF-EM der Kadetten, Junioren und U21 in Zypern, die EKF-EM der Allgemeinen Klasse in Frankreich, sowie das Saisonhighlight, die WKF-WM im Oktober in Linz.

Überdies gab Mag. Ewald Roth, als Vertreter des WM-Organisationskommitees, einen umfangreichen Einblick in das Grundkonzept der Heim-Weltmeisterschaft und informierte über die vielen Premieren, wie zum Beispiel die vollständige Inklusion von Menschen mit Behinderung in den Meisterschaftsverlauf oder die eigens organisierte Eröffnungsfeier vor den Wettkämpfen.

Karate Vorarlberg wurde durch Präsident Helmut Seewald, der die Gäste eingangs begrüßte, sowie Sportdirektor Gerhard Grafoner vertreten, die österreichischen Kumite-Aushängeschilder Alisa Buchinger, Bettina Plank, Thomas Kaserer und Stefan Pokorny standen den Anwesenden Rede und Antwort und gaben Einblicke in die jeweiligen individuellen Trainingsinhalte und Erwartungen in das kommende Jahr.

Mit einem Trainingsshooting, Interviews und angeregter Diskussion wurde das Pressegespräch schließlich abgerundet und der Startschuss für die neue Saison und ein spannendes Jahr gegeben.

Sport Ministerium BSO Bundes-Sportförderungsfonds Karate Tokyo 2020 Karate Quiz: the new WKF Official application. Play, enjoy and learn about #Karate! ORF Sport Plus mydojo.at